zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Virtuelle Messe

Daniel Schilling,

Erfolgreiche Fachveranstaltung

Auch die zweite "INDUSTRIAL Production + handling" fand bei Ausstellern und Besuchern breiten Anklang.

Auch in der zweiten Auflage zog die virtuelle Industriemesse "INDUSTRIAL Production + handling" wieder die Besucher an. © WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH

Nachdem schon im Juni und Juli die erste Auflage der Messe sehr gut besucht war, erwies sich auch die zweite Auflage vom 5. bis zum 16. Oktober als voller Erfolg für Aussteller und Besucher. Inhaltlich war die Oktober-Veranstaltung stärker auf die tatsächliche Industrieproduktion von Automatisierung über den Materialfluss bis hin zu Fertigung und Montage fokussiert und erreichte genau damit ihr Publikum. Die 1.401 registrierten Besucher hatten die Auswahl unter 33 Ausstellern. Dabei wurde jeder Stand im Schnitt von 102 Interessenten besucht.

Die Lobby der virtuellen Messe. © WBM

Ein besonderes Highlight war die begleitende virtuelle Konferenz. 1.840 registrierte Teilnehmer hatten die Auswahl unter 41 Web-Seminaren. Die Webseminare dauerten durchschnittlich 35 Minuten und kamen offenbar gut an: Die nachträgliche Auswertung ergab, dass die Teilnehmer im Schnitt 29 Minuten zusahen. Rund 45 Zuschauer gab es pro Veranstaltung.

Die virtuelle Bühne der Konferenzhalle. © WBM

Messe und Webseminare waren für die Besucher nach Registrierung kostenlos. Eine günstige Gelegenheit, die offensichtlich viele genutzt haben.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriekommunikation

Über 300.000 Seiten

Directindustry – die virtuelle Industriemesse – hat eine neue Version des Portals veröffentlicht und somit die technischen Informationen sowie die Anzahl der Aussteller deutlich gesteigert. Über 300.000 Seiten wurden mit neuen...

mehr...