Intec/Z connect 2021

Daniel Schilling,

Internationale Kooperationen und Marktpotenziale

Die Wirtschaftsförderung Sachsen präsentiert sich auf der Intec/Z connect 2021 – und richtet mehrere Veranstaltungen auf dem virtuellen Event aus. Dabei stehen unter anderem internationale Kooperationen und Marktpotenziale im Mittelpunkt.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen präsentiert sich auf der Intec/Z connect 2021 – und richtet mehrere Veranstaltungen auf dem virtuellen Event aus. © Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Ein Bestandteil der Beteiligung der Wirtschaftsförderung Sachsen an der Intec/Z connect 2021 ist das Web-Seminar „Marktpotenziale in Polen, Tschechien und Rumänien mit den Schwerpunkten Maschinenbau und Zulieferindustrie“ am 2. März. Dort vermitteln Expertinnen der deutschen Auslandshandelskammern in Polen, Tschechien und Rumänien aktuelle Marktinformationen und berichten über Branchentrends mit besonderem Schwerpunkt auf dem Maschinen- und Anlagenbau und der Zulieferindustrie. Es werden Potenziale für ein erfolgreiches Auslandsgeschäft auf den Märkten herausgestellt.

Kooperation mit Russland und den GUS-Staaten

Das Internationale Kooperationsforum Russland/GUS der Wirtschaftsförderung Sachsen am 3. März zeigt Unternehmen und Institutionen aus Sachsen und Russland/GUS auf, vor welchen Herausforderungen und Tendenzen der moderne Maschinen- und Anlagenbau in beiden Regionen steht. Es werden sowohl die für diese Branche und Region relevanten Investitionsprogramme als auch geplante Modernisierungsvorhaben und für den EU-Markt bestimmte Produkte ausgewählter russischer Unternehmen vorgestellt.

Zusätzlich steht am 3. März die Kooperationsbörse CONTACT: Business Meetings, die von der IHK zu Leipzig in Kooperation mit dem Enterprise Europe Network veranstaltet wird, auf dem Programm. Sächsische Unternehmen können sich mit potenziellen internationalen Geschäftspartnern vernetzen und über neue Technologien und innovative Lösungen austauschen, um so neue Kunden, Lieferanten oder Kooperationspartner für Forschungsprojekte zu finden.

Anzeige

Einladung nach Sachsen

Im Nachgang der Intec/Z connect 2021 lädt die Wirtschaftsförderung Sachsen im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr internationale Unternehmensvertreter nach Sachsen ein. Im Rahmen des Besuchs stellen sich sächsische Unternehmen der genannten Branchen den internationalen Gästen vor und präsentieren interessante Projekte. Der Besuch soll sächsischen Unternehmen die Möglichkeit geben, die geknüpften Kontakte und mögliche Kooperationen weiter auszubauen und neue Kontakte aufzubauen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intec/Z connect 2021

Produktion von morgen

Unter anderem bestimmen die smarte Produktion und adaptive Fertigung die Produktion von morgen. Das Online-Forum „Trends in der Fertigungstechnik und der Zulieferindustrie“ der Intec/Z connect 2021 nimmt das Thema genauer unter die Lupe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige