zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Intec/Z connect 2021

Daniel Schilling,

Virtuelle Expo

Die Intec/Z connect 2021 bietet der Metallbearbeitungs- und Zulieferindustrie eine effiziente Plattform für den Austausch in der Branche auch in schwierigen Zeiten. Mit einer Teilnahme an dem digitalen Event können Unternehmen am Markt Präsenz zeigen.

Die Intec/Z connect 2021 bietet Ausstellern vielfältige Möglichkeiten, sich darzustellen. © Leipziger Messe

Im Bereich Expo präsentieren sich die Aussteller der Intec/Z connect 2021 mit ihren interaktiven Produkt- und Dienstleistungsinformationen. Darüber hinaus können die Aussteller mit den Besuchern zum Beispiel in Live-Präsentationen in den direkten Austausch treten. Digital dabei sind unter anderem ISCAR, Keyence Deutschland, Meyer Drehtechnik, NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT, Solidcam, TRUMPF Laser- und Systemtechnik, VEMASinnovativ mit einer Gemeinschaftsbeteiligung mit weiteren Partnern und die Wirtschaftsförderung Sachsen.

Zudem stehen an beiden Tagen des digitalen Events auch Vorträge von ausstellenden Unternehmen im Praxisforum Aussteller auf dem Programm. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 17. Februar auf der Webseite der Intec/Z connect 2021 als Aussteller anmelden.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intec/Z connect 2021

Produktion von morgen

Unter anderem bestimmen die smarte Produktion und adaptive Fertigung die Produktion von morgen. Das Online-Forum „Trends in der Fertigungstechnik und der Zulieferindustrie“ der Intec/Z connect 2021 nimmt das Thema genauer unter die Lupe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige