Elektromechanische Hubsäule als einbaufertige Komplettlösung

Hebe-Einheit

Der Geschäftsbereich Lineartechnik von Schaeffler stellt auf der Hannover Messe eine elektromechanische Hubsäule als einbaufertige Komplettlösung vor. Robust konstruiert und kompakt gebaut können damit Lasten bis zu mehreren hundert Kilogramm betriebssicher und mit hoher technischer Verfügbarkeit bewegt werden, so der Anbieter. Das mechatronische System ist unter anderem für Anforderungen in der Medizintechnik konzipiert, lässt sich aber auch auf die Anforderungen anderer Industrieanwendungen adaptieren. Die Hubsäule besteht aus einem massiven Tragrohr mit Kabeldurchführung, einem inneren Rohr, einem Motor mit Vorgelege, einer Spindel mit (Sicherheits-)Fangmutter, Energieführungsketten zur Aufnahme der Kabel, dem Kabelsatz, einem Flansch zur Montage einer Schwenkeinheit und stabilen Blechteilen zur Anbindung an die Umgebungs-Konstruktion. Angebrachte Bohrungen ermöglichen die Montage der Hubsäule auf einen Rahmen oder einen Fahrwagen. Zwei gegenüberliegend angeordnete Hochleistungs-Linearführungssysteme in der Hubsäule ermöglichen eine hohe und exakt reproduzierbare Führungsqualität. Die Endposition des Hubwegs wird durch elektronische Endschalter erfasst. Als elektrischer Antrieb ist ein bürstenloser DC-Motor 24 Volt montiert. Die Hubsäulen werden als komplette, anschlussfertige Einheiten geliefert und lassen sich in vorhandene oder in neu zu erstellende Anlagen integrieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige