zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Sicherheits-Motion-Controller

Andreas Mühlbauer,

Motion Controller mit STO-Abschaltung

Faulhaber hat eine neue Baureihe von Motion Controllern mit redundanter STO-Sicherheitsabschaltung vorgestellt. Dabei wird die Energieversorgung zum Motor sofort unterbrochen.

Motion Controller mit redundanter STO-Sicherheitsabschaltung © Faulhaber

Die Geräte der Baureihe MC 5004 P STO sind damit für den Betrieb bis zum Sicherheitsintegritätslevel SIL3 und zum Performancelevel PL e zertifiziert. Die Schnittstellen USB, RS232, CANopen und EtherCAT stehen zur Verfügung. Damit haben die Geräte die Fähigkeit zur Echtzeit-Kommunikation mit der übergeordneten Prozessleittechnik. Die Motion Controller mit bis zu 50 V Versorgungsspannung und 12 A Spitzenstrom eignen sich für alle sicherheitsrelevanten Anwendungen in Maschinen und Robotern.

Die Reglerstruktur erlaubt eine hohe Dynamik beim Betrieb der Motoren. Position, Geschwindigkeit und Strom lassen sich durch analoge Vorgaben unabhängig vom Feldbus regeln.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motion-Control-Pakete

Komplett bestückt und verdrahtet

Jung Antriebstechnik liefert mit den Positioniercontroller-Komplettsets der PosiPac-Reihe anschlussfertige Motion-Control-Pakete für ein- bis dreiachsige Ausrüstungen. Dadurch soll der Bau mehrachsiger Montage- und Handhabungssysteme erleichtert...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kompaktsteuerung

Nur ein Controller ist nötig

Die Singular-Control-Lösung von Yaskawa ermöglicht es, Roboter, Servoantriebe, Frequenzumrichter und I/Os über einen einzigen Controller zu steuern. Die Voraussetzung dafür schafft die neue Maschinen-Kompaktsteuerung MP3300iec RBT.

mehr...