SolidWorks-Plattform

Andreas Mühlbauer,

Durchgängige CAx-Prozesse

Loll Feinmechanik hat mit der SolidWorks-Plattform einen durchgängigen Datenfluss verwirklicht, der auch die hochgenaue, CAx-optimierte Fräsbearbeitung einschließt und an das ERP-System angebunden ist.

5-Achs-Maschinen bei Loll Feinmechanik. © Loll

Zu den Fertigungstechnologien von Loll Feinmechanik gehören unter anderem das simultane 5-Achsen-Fräsen, das Erodieren anspruchsvoller Werkstoffe, die Multitasking-Bearbeitung auf Drehzentren und das CNC-Profilschleifen. Das Spektrum der Referenzobjekte ist vielfältig. Geschäftsführer Jens Loll sagt: „Wir arbeiten gern und viel für Marktführer mit hohen Technologieansprüchen. Ihnen liefern wir komplette und funktionsfähige Module und Geräte, die aus bis zu 300 Einzelteilen bestehen.“

Am Anfang eines jeden Projektes steht zumeist die Idee oder das Konzept eines Kunden: „Wir fertigen nach den Zeichnungen der Kunden. Oft aber beginnt die Zusammenarbeit schon früher und wir entwickeln das komplette Bauteil oder Gerät im Kundenauftrag.“ Nahezu jedes Projekt startet mit SolidWorks. Loll: „Vielfach arbeiten unsere Konstrukteure und die Kunden parallel mit den Dateien, die Kunden geben dann die Zeichnungen im PDM-System frei. Das beschleunigt die Arbeit in der Konstruktionsphase.“ Mit SolidWorks lässt sich der gesamte Workflow in der 3D-CAD-Software abbilden. „Wir streben eine komplett durchgängige Prozesskette in der Konstruktion und Fertigung an – mit SolidWorks als führendem System und DPS Software als Lieferanten“, sagt Loll. „Jedes einzelne Bauteil durchläuft mindestens fünf oder sechs Arbeitsgänge in der Produktion, bei einigen sind es bis zu 30. Dazu gehören auch Bearbeitungsschritte bei externen Dienstleistern.“ Aus diesem Grund kommt dem PDM-System große Bedeutung zu, ebenso wie der Anbindung an das ERP-System: „Über eine Schnittstelle können wir die Datensätze aus SolidWorks PDM in unser ERP bringen, sodass auch hier ein durchgängiger Prozess gewährleistet ist.“

Anzeige

Programmierung mit SolidCAM

Zum Maschinenpark gehören neben CNC-Dreh- und Fräszentren auch Anlagen für das Drahterodieren, Profilschleifen, Entgraten und weitere Prozesse. Bei sämtlichen CAM-Prozessen erfolgt die Programmierung mit SolidCAM. Derzeit arbeiten die Verantwortlichen von Loll Feinmechanik daran, das PDM-System noch stärker mit Fertigungsdaten anzureichern. Ziel ist es, eine komplette und bauteilspezifische Dokumentation zu hinterlegen. Dann wird es für jedes einzelne Fertigungsteil eine individuelle Dokumentation geben. Loll: „Damit verfolgen wir weiter unser Ziel, über den gesamten Konstruktions- und Fertigungsprozess eine durchgängige und einheitliche Datenhaltung zu gewährleisten.“ Gerald Scheffels, freier Journalist

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CAD/CAM

Mit Solidworks zum „Ding des Jahres“

DPS Software Kunde Ulrich Müller, ein junger Firmengründer, erreicht mit einem faltbaren Anhänger den 1. Platz bei der Erfindershow von Pro7. Entworfen hat Müller sein innovatives Produkt mit SOLIDWORKS, gefertigt mit SolidCAM.

mehr...

Blechexpo 2017

Konstruktion von Blechteilen

DPS Software gibt auf der Blechexpo einen Einblick in seine Softwarelösungen für die Blechindustrie. Mit dabei ist TopsWorks, eine Software für Anwender, die mit Solidworks konstruieren und ihre Blechteile mit Trumpf-Maschinen selbst fertigen oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige

EMO

DPS zeigt Highlights von SolidCAM 2017

DPS Software präsentiert im September auf der EMO in Hannover die wichtigsten Module und Funktionen von SolidCAM, einer führenden CAM-Komplettlösung innerhalb von SOLIDWORKS für die CNC-Fertigung

mehr...
Anzeige

CAD/CAM für Elektro-Motoren

Volle Elektrokraft voraus

Solidworks lud zur Vorstellung seiner PLM-Produkte der Version 2017 zu einem interessanten Kunden ein: Torqueedo. Das Münchner Unternehmen ist nach eigenen Angaben Marktführer mariner E-Motoren und setzt die CAD/CAM-Lösung Solidworks für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CAM-Lösung

Nahtlose Integration

Die neue CAM-Lösung Hyper-Mill 2012 von Open Mind Technologies erlaubt durchgängige Prozesse von der Zeichnung bis auf die Maschine. CAD- und CAM-System arbeiten dabei mit demselben Datenmodell. Anwender müssen ihre gewohnte Benutzeroberfläche nicht...

mehr...