Getac-Notebook

Andreas Mühlbauer,

Für Profis der Fertigungs- und Automobilindustrie

Getac verkündet die Markteinführung der nächsten Generation seines S410, eines vielseitig konfigurierbaren, semi-robusten Notebooks, speziell für Fachkräfte der Fertigungs- und Automobilindustrie in anspruchsvollem Arbeitsumfeld.

Leistungsstark und robust: das Notebook S410. © Getac

Das S410 bietet ganztägige Performance, ein brillantes Display sowie verbesserte Speicher- und Prozessorleistungen. Schlüsselfeatures sind Intel-Core-i5/i7 Prozessoren der 11. Generation mit integrierter Intel-Iris-Xe-Grafik, standardmäßige PCIe-NVMe-SSD sowie Wechseldatenträger.

Zudem ist ein IEEE 802.11ax-Standard unterstützendes Intel-Wi-Fi 6 AX201-Modul an Bord, das einwandfreies Streamen hochauflösender Videos, weniger Verbindungsunterbrechung sowie rascheren Zugang zu weiter entfernten WLAN-Routern ermöglicht. Die Thunderbolt-4-Technologie gewährleistet schnellen Datentransfer bei einfacherem Datenaustausch mit anderen Geräten. Das deutlich hellere Display (bis zu 1.000 nits) sorgt zusammen mit LumiBond 2.0 für gute Ablesbarkeit im Freien, selbst in praller Sonne. Zudem läuft das S410 mit bis zu drei bei laufendem Betrieb austauschbaren Batterien, was Schichtwechsel ohne Ausfallzeiten sicherstellt. Die hinterleuchtete Tastatur erleichtert Arbeiten bei schwachem Licht, während das größere Touchpad nutzerfreundlich ist und für weniger Eingabefehler sorgt.

Das Notebook ist MIL-STD-810H-zertifiziert, hält Stürzen aus bis zu 1 m stand und funktioniert bei Temperaturen von -29 bis 63 °C. Gemäß Schutzklasse IP53 ist es auch bei Staub und leichtem Regen einsetzbar.

Anzeige

Flexibilität für die Produktion

Das S410 erlaubt eine Vielzahl von Eingabeoptionen: per Stift, Finger und mit Handschuhen. So ist es geeignet für Einsätze in Werkstätten und Fertigungsanlagen. Sein Design samt solidem Tragegriff bietet hohe Mobilität und die verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten unterstützen neue wie ältere E/A-Ports für schnelle industrielle Rechenoperationen und hohe Auslastungen in der Fabrikautomation.

Das Notebook ist mit der neuesten Kfz-Diagnosesoftware kompatibel und bietet kabelgebundene wie kabellose Konnektivität, einschließlich Intel Wi-Fi 6 AX201, das Echtzeitzugriff auf On-Board-Diagnosen und Hochgeschwindigkeitstests von Fahrzeugen ermöglicht. Für Forschung und Entwicklung innerhalb der Kfz-Branche und für F&E-Ingenieure, die auf schnelle, exakte Datenerfassungen angewiesen sind, ist das S410 genauso geeignet wie für Fahrzeugdiagnose und -prüfungen in unterschiedlichsten Umgebungen.

Das S410 ist Teil des Getac-Select-Programms, das vorkonfigurierte (semi-)robuste Geräte, Software, Zubehör sowie professionellen Servicezu einer Gesamtlösung kombiniert – optimiert sowohl für individuelle Anwendungen als auch Benutzergruppen. Getac Driving Safety Utility und Getac Device Monitoring System (GDMS) als zentrale Softwaredienstprogramme stehen außerdem zur Verfügung.

Mit seinen umfassend vorkonfigurierten Optionen eignet sich das S410 besonders für Anforderungen im Bereich industrielle Fertigung und Automobilindustrie, innerhalb der Fabrikhalle genauso wie im Außendienst.

Optimierte Laufzeit und Zuverlässigkeit mit GDMS-Geräteüberwachung 

Das Geräteüberwachungssystem (GDMS) unterstützt Unternehmen beim Erhalt der Arbeitseffizienz ihrer Geräte. GDMS als Softwarelösung und Teil des Getac Select-Programms wacht über eingesetzte Getac-Geräte und entdeckt potenzielle Probleme, noch bevor sie sich auf Arbeitsabläufe des Personals vor Ort auswirken, was Ausfallzeiten deutlich reduziert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Notebook

Robust und leicht

Getac hat mit dem S410 sein bisher dünnstes und leichtestes Notebook auf den Markt gebracht, das mit seinen 2,2 kg im Vergleich zum Vorgänger um 24 % leichter und um 33 % dünner ist.

mehr...

Notebook

Auf Extrembedingungen ausgelegt

Das Latitude 14 Rugged Extreme Notebook und das Latitude 12 Rugged Extreme Convertible Notebook von Dell sind so ausgestattet, dass sie Belastungen durch Staub, Feuchtigkeit, Stürze, Erschütterungen oder Extremtemperaturen unbeschadet überstehen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hardware; Notebook

Raumflug inklusive

Das Lenovo ThinkPad feiert 20. Geburtstag – vielen bekannt als stabiles, zuverlässiges und leistungsstarkes Business-Notebook. Doch nicht nur als tragbarer PC, sondern auch als Raumfahrer, Kunstwerk und im Film hat sich der Computer inzwischen...

mehr...
Anzeige

Industrie-PCs

Alle Tools an Bord

Die Vorteile von Edge-Anwendungen sind bekannt. Allerdings kann eine traditionelle SPS die anfallenden Daten nicht lokal vorverarbeiten. Mit Edge-PCs inklusive vor­installierter Software-Tools lassen sich IoT-Applikationen einfach umsetzen.

mehr...

Industriekommunikation

Unkompliziert vernetzt

Der beste Weg zur vernetzten Fabrik und die optimale Technologie dafür, das sind Fragen, mit denen sich Thilo Döring, Geschäftsführer der HMS Industrial Networks GmbH, täglich befasst. Wir haben ihn gefragt, wo die deutsche Industrie bei der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leistungsschalter

Energiedaten in vernetzten Systemen

Kommunikations- und IoT-fähige Schutzgeräte wie der neue offene Leistungsschalter von Siemens liefern über ihre eigentlichen Aufgaben hinaus vielfältige Daten für ein umfassendes Energiemonitoring, für die Zustandsüberwachung und ein...

mehr...

Predictive Maintenance

Freier Datenzugang

Um vorausschauende Wartung in der Produktion sinnvoll umzusetzen, müssen Diagnosedaten erfasst und entsprechend ausgewertet werden. AS-Interface bietet all diese Möglichkeiten und erleichtert Predictive Maintenance in der Praxis.

mehr...

Edge Computing

Dezentrale Datenverarbeitung

Die zentrale Datenverarbeitung in einer Cloud ist für manche Anwendungen zu unflexibel oder auch zu langsam und zu unzuverlässig, wenn es um zeitkritische Operationen geht. Dezentrales Edge Computing kann hier Abhilfe schaffen und die Lücken...

mehr...