Industriearbeitsplätze

Mara Hofacker,

Lagerbestand sichert B2B-Lieferungen

Treston kann ab sofort einen Großteil der Industriearbeitsplätze direkt aus den Hauptlagern in Belgien und Finnland liefern. Im Vereinigten Königreich verfügt Treston ebenfalls über einen breit gefächerten Lagerbestand, um der dort herrschenden Nachfrage gerecht zu werden.

Treston bietet jetzt auch verbindliche Lieferzeiten an. © Treston

Traditionell haben B2B-Hersteller keinen großen Bestand an eigenen Artikeln, sondern produzieren diese erst nach Eingang ihrer Bestellungen.

„Wir bei Treston sind der Auffassung, dass ein Arbeitstisch häufig sehr schnell benötigt wird. Aus diesem Grund haben wir in unseren Lagerbestand in Belgien und Finnland auf über 800 Produkte erweitert, die sofort lieferbar sind", sagt Minna Lyyra, Marketingdirektorin bei Treston OY. Dieser große Lagerbestand kann Unternehmen dabei helfen, sich schneller von den Folgen der Corona-Pandemie zu erholen. Denn sobald der Geschäftsbetrieb wieder Fahrt aufnimmt, muss die Produktion hinterherkommen und schnell wieder hochgefahren werden.

Zu den vorrätigen Produkten gehören eine große Auswahl an Arbeitstisch-Modellen, das dazu passende Zubehör, Transportwagen, Stühle, Schubladenblöcke, Beleuchtung und Aufbewahrungskästen. Produkte in ESD- als auch in Nicht-ESD-Ausführung gehören ebenfalls zum Portfolio. Diese kommen in Branchen, die vorwiegend mit elektronischen Bauteilen arbeiten und Schutz vor elektrostatischer Entladung benötigen, zum Einsatz. Treston hat nicht nur einen verlässlichen Lagerbestand aufgebaut, sondern bietet jetzt auch verbindliche Lieferzeiten an. Für alle Standard-Produkte, die nicht sofort verfügbar sind und für Ware, die auf Kundenwunsch gefertigt wird, beträgt die Lieferzeit 2 beziehungsweise 4 Wochen nach Eingang der Bestellungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige