Antriebs- und Steuerungstechnik

Yaskawa erweitert das Service-Angebot

Mit der Initiative „Welcome back“ unterstützt Yaskawa noch bis zum 31. August Unternehmen beim Wiederanfahren ihrer Produktion nach dem Lockdown. Im Mittelpunkt steht dabei ein erweitertes Service-Angebot im After Sales-Bereich.

Mit einem erweiterten Service-Angebot im After Sales-Bereich unterstützt Yaskawa noch bis zum 31. August Unternehmen beim Wiederanfahren ihrer Produktion nach dem Lockdown © Yaskawa/Shutterstock

Konkret verdoppelt Yaskawa in diesem Zeitraum zum Beispiel die Garantie für Reparatur- oder Vor-Ort-Serviceeinsätze von zwölf auf 24 Monate. Außerdem unterstützt das Unternehmen bestehende wie auch neue Kunden auf dem Weg zurück in den Regelbetrieb mit mehrstufigen Rabatten auf Reparatur- und Servicekosten von bis zu 30 Prozent.

Bei einem Folgeauftrag werden berechnete Überprüfungsgebühren (NFF) im angegebenen Zeitraum zurückerstattet. Und nicht zuletzt wird die Wartungs- und Servicegarantie für die Servoantriebe der abgekündigten Generation Sigma-II um weitere drei Jahre bis Dezember 2024 (Verstärker) beziehungsweise Juni 2025 (Motoren) verlängert. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dezentrale Antriebe

Wenn der Funke überspringt

Die Oberfläche von Karosserieteilen im Automobilbau muss perfekt sein. Grundlage sind hochgenau texturierte Walzen, die die Blechteile für die Verarbeitung vorbereiten. Mit Lichtbögen bearbeiten Texturiermaschinen die Walzen hochpräzise.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auslegungs-Tool

Planetengewindetriebe berechnen

Mit der jüngsten Erweiterung des Auslegungs-Tools Linear Motion Designer (LMD) bietet Bosch Rexroth neue Möglichkeiten für die Berechnung von Gewindetrieben und Linearführungen. Lebensdauer und Schmiermitteleinsatz sind mit wenigen Klicks bestimmbar.

mehr...