zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schneckengetriebe-Baureihe SMI

Jetzt mit großem Lager

Eine Baureihe von Schneckengetrieben im robusten, einteiligen Blockgehäuse bietet Nord Drivesystems jetzt in fünf Baugrößen mit Drehmomenten bis 427 Newtonmeter an. Größere Abtriebslager ermöglichen die Wahl größerer Wellendurchmesser als bei der Vorgänger-Baureihe. Daneben sorgen diese großen Lager für eine längere Lebensdauer. Für die Serie SMI wurde außerdem der Aluminium-Kokillenguss noch einmal optimiert – die glatte Oberfläche der Gehäuse lässt praktisch keine Schmutzanhaftungen zu. In geschlossener Ausführung haben die Getriebe Washdown-Eigenschaften und lassen sich reinigen. Auf Wunsch sind die Oberflächen mit NSD-tupH-Behandlung erhältlich, die härter ist als das Basismaterial Aluminium und gegen Säuren und Laugen schützt. Ein synthetischer Langzeitschmierstoff macht die Schnecken über ihre gesamte Lebensdauer wartungsfrei. Dank Ausstattung mit Ölkontrollschrauben ist nun eine Verwendung im Ex-Bereich möglich. Die Schnecken bieten Übersetzungsverhältnisse von i=5:1 bis i=3000:1. Die Getriebe lassen sich im Baukastensystem individuell auslegen. Für praxisgerechte Konfigurationen lässt sich wahlweise auf das Modulprogramm der SI-Schneckengetriebereihe zurückgreifen, zu der die SMI-Serie auch flanschkompatibel ist. Antriebsseitig stehen mehrere IEC-Standardschnittstellen (B5/B14) für jede Getriebegröße zur Verfügung. Die Schneckengetriebe sind als Fuß- oder Flanschausführung, mit Voll- oder Hohlwellen und neben der geschlossenen auch in offener Bauform erhältlich.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Wie ein gestandener Mann

so hoch und bis 200.000 Nm Drehmoment, das sind neuen modularen Industriegetriebe von Getriebebau Nord. Sie ergänzen die bestehende Reihe großer Getriebe nach oben und werden in Ausführungen mit 60.000, 90.

mehr...

Antriebstechnik

Im Blockgehäuse

Das Sortiment der Industriegetriebe erweitert Getriebebau Nord um neue Modelle mit 60.000, 90.000, 135.000 und 200.000 Nm. Als einziger Hersteller weltweit baut das Unternehmen auch Modelle ab 90.000 Nm nach dem bewährten Blockgehäusekonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Dezentrale Pumpen

Dezentral antreiben

Das Konzept intelligenter, vernetzbarer Antriebe lässt sich auf Pumpen, Rührwerke und Mischer übertragen. So können sich Pumpensysteme teilweise selbst organisieren und einen zuverlässigen Betrieb sicherstellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige