Flachmotoren

Keine 7 Millimeter für integrierten Speed Controller

Faulhaber hat die Motorfamilie BXT, bestehend aus bürstenlosen DC-Servomotoren mit besonders kurzer Bauform, in allen Baugrößen um einen durchmesserkonformen integrierten Speed Controller erweitert.

Die Motorfamilie BXT wurde um einen integrierten Speed Controller erweitert. © Faulhaber

Mit nur 6,2 Millimter zusätzlicher Anbaulänge sind die Motor/Speed-Controller Kombinationen im selben Bauraum verfügbar wie die Produkte mit dem integrierten Encoder IEF3-4096 (L).

Der Speed Controller ist durch Nutzung von Synergieeffekten mit den Encodervarianten ebenfalls vollständig im Motorgehäuse integriert. Basierend auf der SC-Technologie des Herstellers können die Motoren mit dem Motion Manager (ab Version 6.6) in Betrieb genommen werden. Der Speed Controller wird mit einem sechspoligen Flachbandkabel an die Applikation angebunden, passende Anschlussstecker sind optional verfügbar.

Der Speed Controller lässt sich mit den gehäusten BXT Motoren 2214…BXT H, 3216…BXT H und 4221…BXT H kombinieren. Er garantiere trotz vollständiger Integration die Nutzung des fast kompletten Leistungs- und Drehzahlbereiches der entsprechenden Basismotoren, so Faulhaber. Ein Entwärmungskonzept minimiert dabei die thermischen Verluste.

Die Kombination der BXT H Motoren mit dem integrierten Speed Controller ist eine Lösung, wenn auf engstem Raum Drehzahlen präzise geregelt werden müssen und gleichzeitig hohe Drehmomente gefordert sind. Typische Anwendungen sind Pumpen, Handgeräte (für die Tattooindustrie), Gerätebau, Labor- und die industrielle Automation. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dezentrale Antriebe

Wenn der Funke überspringt

Die Oberfläche von Karosserieteilen im Automobilbau muss perfekt sein. Grundlage sind hochgenau texturierte Walzen, die die Blechteile für die Verarbeitung vorbereiten. Mit Lichtbögen bearbeiten Texturiermaschinen die Walzen hochpräzise.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auslegungs-Tool

Planetengewindetriebe berechnen

Mit der jüngsten Erweiterung des Auslegungs-Tools Linear Motion Designer (LMD) bietet Bosch Rexroth neue Möglichkeiten für die Berechnung von Gewindetrieben und Linearführungen. Lebensdauer und Schmiermitteleinsatz sind mit wenigen Klicks bestimmbar.

mehr...