Antriebstechnik

Ohne externe Steuerung

Für funktional komplexe und dynamische Antriebsanwendungen hat Nord Drivesystems die Schaltschrank-Frequenzumrichterfamilie SK 500E um den neuen Typ SK 540E ergänzt. Der intelligente Regler unterstützt eine komfortable freie Programmierung antriebsnaher Funktionen nach IEC 61131. Er bringt alle bewährten Merkmale der Serie mit, eignet sich aber für ein breiteres Antriebsspektrum als die übrigen Modelle seiner Familie und ist insbesondere auch für die Regelung von Synchronmaschinen ausgelegt. Für die Rückführung steht eine neue Universalgeberschnittstelle zur Verfügung.

Selbst anspruchsvolle Aufgaben können ohne Unterstützung durch eine externe Steuerung und damit entsprechend kostengünstig übernommen werden. Bei Pumpenantrieben zum Beispiel lassen sich Überwachungs- und Kennlinienfunktionen einbinden, die es ermöglichen, autark auf schwankende Durchflussmengen zu reagieren. Auch für High Speed Cutting-Verfahren beim Drehen und Fräsen ist der neue Umrichtertyp dank schnellem und leistungsfähigem Mikroprozessor geeignet. Er bietet – wie auch die schon länger erhältlichen übrigen Typen der Serie – die Sicherheitsfunktion „Safe Torque Off“ und sensorlose Stromvektorregelung, bringt einen integrierten Bremschopper für den generatorischen Betrieb mit und identifiziert automatisch die Parameter des angeschlossenen Motors. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Yaskawa

Simulator für Umrichter

Bei den Umrichtern GA500 und GA700 von Yaskawa lässt sich mit dem „Drive Programming Simulator“ bereits vorab klären, wie sich der Umrichter im Betrieb verhalten wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feldverteiler

Neu auf der SPS, ab 2017 in Serie

Nord Drivesystems präsentierte auf der SPS IPC Drives zum ersten Mal seine neu entwickelte Feldverteilerbaureihe Nordac Link. Die Frequenzumrichter und Motorstarter gehen zum Jahresanfang 2017 in die Serienproduktion.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige