zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Industrie 4.0

Andreas Mühlbauer,

Antriebstechnik und Motion Control

Baumüller stellt Lösungen und Systeme für Industrie 4.0 vor, darunter Motorkonzepte, integrierte Antriebsfunktionen und Steuerungsplattformen.

Software ProSimulation von Baumüller. © Baumüller

Die Software ProSimulation vereinfacht die virtuelle Auslegung, Optimierung und Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen. Nutzer können Simulationen und Anwendungsfälle aufbauen oder existierende Software-Modelle durch offene Schnittstellen importieren. Das Engineering-Framework ProMaster bietet neben der Basis-Bibliothek mit Motion-Bausteinen eine Bibliothek mit spezifischen Bausteinen sowie Maschinen-Modulen.

Das Servomotoren-Portfolio hat Baumüller um die wassergekühlten Modellgrößen 45 und 56 ergänzt. Zudem präsentiert das Unternehmen die optimierte Baureihe von Drehstrom-Asynchronmotoren DA1-100-280 sowie den Mehrachsregler b maXX 5800.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial

Eigentlich …

… sollten wir, das Team von INDUSTRIAL Production und Sie, unsere Leserinnen und Leser, uns in den nächsten Tagen auf dem Messegelände in Hannover treffen. Doch dieses Treffen muss, wie so viele zuvor und so viele, die noch kommen sollten, ausfallen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Matrix-Zelle

Die Linie war gestern

Stecher Automation realisiert mit der Matrix-Zelle die Smart Factory. Es sind diverse Fertigungsprozesse integrierbar. Die Zelle verkettet die Prozesse derart, dass mehrere Produkte gleichzeitig und flexibel herstellbar sind. Ein Beispiel für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierung

Trainingsmodul für neue Prozesse

Mit einem modular aufgebauten Live eTraining „Digitalisierung der modernen Arbeitswelt – Einstieg in Industrie 4.0“ vermittelt die Rexroth Academy praxisnah Grundlagen, Auswirkungen und Perspektiven der Digitalisierung im industriellen Umfeld.

mehr...