zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Antriebstechnik

Mit dem kohlenstoffhaltigen Material

des Flansches hat KTR die wohl bekannteste Flanschkupplung für Baumaschinen mit hydrostatischem Antrieb nochmals verbessert. Auf der einen Seite erlaubt dieses Material nun noch längere Laufzeiten, auf der anderen Seite ermöglicht die Verbundbauweise eine kostengünstige Anbindung an Motorschwungscheiben mit Sonderabmessungen. Hydrostatische Anwendungen in Land- und Baumaschinen verlangen zunehmend nach einer längeren Lebenserwartung. Mit herkömmlichen Materialien stoßen die Konstrukteure hier an Grenzen. Auf Basis des erfolgreichen Designs der BoWex FLE-PA wurde nun die Materialpaarung optimiert. Das Polyamid des Flanschteils ist bei der neuen Kupplung zusätzlich mit Kohlenstoff verstärkt und verbessert somit das Abriebverhalten. Als Ergebnis kann festgestellt werden, dass die Lebensdauer sich erheblich verlängert. Der Kupplungsflansch wird nicht als Vollkunststoffscheibe ausgeführt, sondern als Verbundteil mit einem Stahlflansch. Diese Kombination erlaubt die kostengünstige Fertigung von Flanschen mit Sonderabmessungen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass bei Sonderschwungrädern aufwändige und sperrige Adapterlösungen eingebaut werden müssen. Kombiniert werden die neuen Flansche mit den bekannten BoWex Naben, welche die bewährte Bogenverzahnung besitzen. Damit bietet die neue Kupplung neben kommerziellen Vorteilen auch konstruktiv neue Möglichkeiten um immer kompaktere Antriebe zu realisieren. st

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schneckengetriebe-Baureihe SMI

Jetzt mit großem Lager

Eine Baureihe von Schneckengetrieben im robusten, einteiligen Blockgehäuse bietet Nord Drivesystems jetzt in fünf Baugrößen mit Drehmomenten bis 427 Newtonmeter an. Größere Abtriebslager ermöglichen die Wahl größerer Wellendurchmesser als bei der...

mehr...

Antriebstechnik

Geringes Spiel

Die Antriebe der Baureihe E 2 von SPN Schwaben Präzision zeichnen sich durch eine kompakte und robuste Bauweise aus. Gleichzeitig gelang es, wie schon bei der Vorgänger-Baureihe E1, ein geringes Verdrehspiel zu erreichen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Treiber dabei

Bei den Zwei-Phasen-Schrittmotoren der HECM-Serie handelt es sich um eine Generation von leistungsstarken Nema 23 High-Torque-Schrittmotoren mit einem 60-Milimeter-Flansch und einem Wellendurchmesser von acht Millimeter.

mehr...
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Hydraulik auf hoher See

Auf der SMM 2010 hat Parker Hannifin neu entwickelte Pro- dukte und Systeme für die Schiffbau- und Offshore-Industrie vorgestellt. Ob Linearantrieb, Hydraulikkomponenten oder Filtrationslösungen – das Unternehmen bietet weltweit ein breites...

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Flüssige und gasförmige Stoffe

werden meist über komplexe Rohrleitungssysteme transportiert; speziell in der petrochemischen und energieerzeugenden Industrie sowie in der Nahrungsmittelproduktion. Zuverlässige Verbindungs- und Anschlusselemente sind daher unverzichtbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zulieferer

Schnelles Klammern

ermöglichen die Schnellverschlüsse für Edelstahl-Rohrverbindungen von Linnemann. Vor allem wenn Gase, Flüssigkeiten oder Schüttgüter durch Rohrsysteme transportiert werden, halten diese Schnellverschluss-Klammern die Flanschverbindungen dicht.

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Neue Flanschanschlüsse

nach EN 1092 und ANSI sind ab sofort für die Schrägsitzventile vom Typ GEMÜ 507, 514, 550 und 554 aus dem Hause Gebrüder Müller Apparatebau lieferbar. Das gilt für die den Typ 507 manuell betätigt, Typ 514 mit pneumatischem Aluminium-Kolbenantrieb,...

mehr...

Antriebstechnik

Verschiedene Anschlüsse möglich

Danfoss hat den Kompaktantrieb ISD410 vorgestellt. Er ist erhältlich mit IEC-Standardflansch oder einem nach Kundenwunsch anpassbarem Anschlussflansch. Das bietet Sicherheit beim Einsetzen standardisierter Getriebekomponenten.

mehr...